Schön, dass Sie hier sind. Mein Name ist Elke R. Richter. Hier finden Sie alles über meinen ersten Roman, meine Erzählungen und Reiseberichte.
Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lernen Sie mich besser kennen. 


Entscheidung in Afrika

Von Berlin nach Afrika 

Lerne mich kennen


Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach meinem Studium ging ich in die Schweiz und nach Indien. 


Um mich in der wenigen freien Zeit zu entspannen, begann ich erst zu malen und später zu schreiben. Ich beschrieb  meine Erlebnisse  während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Indien. Dann entdeckte ich das Tagebuch eines alten Bekannten wieder, der 1904–1906 als Rekrut mit der Kaiserlichen Schutztruppe durch Südwestafrika zog. Außerdem fand ich Dokumente von meiner Mutter und Feldpostbriefe eines Onkels, der 1941 den Russlandfeldzug mitmachte.




 

Der Roman

Fast 10 Jahre recherchierte ich über die Zeit um 1900 und tauchte in die wilhelminische Zeit ein. Ich reiste in die Vergangenheit und erlebte das Leben in Berlin, die Entwicklung in der Medizin, die Arbeit der Bakteriologen im Robert Koch-Institut und der Ärzte im Moabiter Krankenhaus.

Es entstand die Geschichte von Rudolf und Dorothea.

Was gibt es Neues?

Kommentar im Literaturportal Bayern


 Berlin 1904


Wie es dazu kam

Beim Aufräumen fand ich das Tagebuch eines alten Bekannten meiner Familie wieder. Er zog 1904-1906 als Rekrut mit der Kaiserlichen Schutztruppe durch Südwestafrika. Ich las Berichte über die Ereignisse in der ehemaligen Kolonie.  Dann reiste ich  nach Namibia und fand Spuren. 


Rezensionen

Von Berlin nach Deutsch Südwest-Afrika von Bellis-P.

Ein penibel recherchierter Ausflug in die Vergangenheit. Die Autorin entführt uns nach Berlin und Deutsch Südwest-Afrika. 1904: Der Arzt Rudolf forscht am Robert Koch-Institut an einem Impfstoff gegen Typhus. Gleichzeitig ist er Chirurg am Moabiter Krankenhaus, wo er die Krankenschwester Dorothea kennen- und schätzen lernt. Als sich die beiden näherkommen, zwingen familiäre Probleme Rudolf, Berlin zu verlassen. 



Historisch gut recherchierter Roman mit viel medizinischem Wissen und einer Spur Romantik von Lila.L

Der historische Roman spielt um die Jahrhundertwende in Berlin und Deutsch Südwest-Afrika. Die Zeit um 1900 waren Aufbruchsjahre in eine neuen Zukunft. Die Behandlung von Infektionen wie Typhus machte dank neuer Erkenntnisse enorme Fortschritte. Behandlungsmethoden und Impfstoffe wurden entwickelt. 



Der  Arzt Rudolf arbeitete auch im Institut für Infektionskrankheiten, dem heutigen Robert Koch-Institut, an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen Typhus. Damit sollten die Soldaten, die nach Südwestafrika gingen, geimpft werden.


Im November 2021 erschien der Bericht über eine Reise durch Pakistan, Afghanistan und Persien: Auf den Spuren Alexanders des Gr0ßen

Ende September 2022 erschien mein Reisebericht über Ägypten: Mein Traum Ägypten 

Meine Schweizer Familie

Meine Erlebnisse bei einer Schweizer Pflegefamilie, erschienen im Januar 2023

Mein neues Projekt

Seit einigen Monaten arbeite ich an einem neuen Roman: Auf den Spuren meiner Mutter habe ich mich im Oktober 2022 ins Havelland /Brandenburg und in ein Krankenhaus in Berlin begeben.

Was gibt es noch zu berichten?

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich schreibe auf, was mir in den Sinn kommt. Besonders auf Reisen gibt es viel zu entdecken. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.
Möchten Sie weitere Geschichten von mir lesen?

Möchten Sie mehr wissen?

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.